Golfurlaub an der Algarve

And the Winner is - ALGARVE!

Bereits mehrmals wurde die Algarve international als beste Golfdestination der Welt ausgezeichnet. Völlig zu Recht - erwarten Sie hier im Süden Portugals doch über 40 Golfplätze, erstklassige Hotels, grandiose Landschaften, zahllose kleine Bars und Restaurants sowie 300 Tage Sonnenschein im Jahr.
Freuen Sie sich auf einen traumhaften Golfurlaub an der Algarve!

Golfreisen Algarve

Die Golfplätze an der Algarve erstrecken sich von Lagos im Westen über Quarteira / Vilamoura und Faro bis an die spanische Grenze. Die größte Auswahl an Golfplätzen ist in der Region Vilamoura zu finden. Kurz vor der spanischen Grenze liegt z.B. das bekannte Monte Rei Golfresort.
Die Entfernung von Lagos bis Monte Rei beträgt ca. 130 km. Golfhotels, kleine Boutique Hotels und traumhafte Strandhotels finden sich entlang der gesamten Küste der Algarve. Wir haben verschiedene Pakete für Golfreisen an die Algarve zusammengestellt.

Sie können unsere Hotelvorschläge ändern, die Anzahl der Golfrunden individuell anpassen, den günstigsten oder schönsten Mietwagen auswählen und auch die Flüge gleich buchen. 
Speichern Sie Ihre Planungen, besprechen Sie alles in Ruhe mit Freunden und Familie und buchen Sie später - immer zum aktuell besten Preis!


Top Golfplätze Algarve

Wie an einer Perlenschnur aufgereiht, verteilen sich die 40 Golfplätze an der Algarve über die komplette Küste. Mal mit Blick auf den Atlantik, mal im Landesinneren gelegen, einige eben, andere hügelig, aber stets eingerahmt von einer wunderschönen Naturkulisse und ausgestattet mit perfekten Trainingseinrichtungen. Schon die Vielfalt der Plätze garantiert einen abwechslungsreichen und spannenden Golfurlaub in Portugals Süden. 

Sie haben die Qual der Wahl - passen Sie Ihren Golfurlaub an der Algarve mit unseren Reisevorschlägen, Greenfeepaketen und Hotelangeboten ganz einfach individuell an.


Vale do Lobo - Royal & Ocean Course

In Vale de Lobo gibt es zwei außergewöhnliche golferische Herausforderungen: den Royal Course und den Ocean Course. Beide Plätze basieren auf Konzepten des legendären Sir Henry Cotton und wurden vom amerikanische Architekten Rocky Roquemore gebaut.
Auf dem Royal Course befindet sich mit Loch 16 das meistfotografierte Loch Europas, ein Par 3, das eine Überquerung der Klippen erfordert.
Der Ocean Course ist ein Platz mit Links Charakter direkt am Atlantik. Hügelige und sandige Fairways verlaufen an Biotopen entlang der Küste und gewähren spektakuläre Aussichten auf den Ozean.

Quinta do Lago Golf Course Algarve

Quinta do Lago Nord, Süd & Laranjal

Quinta do Lago ist mit den drei Plätzen Quinta do Lago Nord, Quinta do Lago Süd und Laranja sowie dem dazugehörigen Golfresort eine der bekanntesten Golfadressen nicht nur in Portugal, sondern in ganz Europa. Zwischen Vilamura und Faro gelegen, befindet es am Rande des Naturschutzgebietes Ria Formosa

Quinta do Lago South, vom Golf World Magazine zu den Top 100 in Europa gewählt, wurde 1974 eröffnet und von William Mitchell gestaltet. Die European Tour hat hier mehrmals die Portugal Open ausgetragen.

Der spektakuläre Quinta do Lago Nord ist gekennzeichnet durch wellige Greens, tückische Bunker und mehrere Wasser-Hindernisse.

Laranjal wurde 2009 eröffnet. Eingebettet in ein Orangenhain, der dem Platz seinen Namen gab, erfüllt er ebenfalls die bekannt hohen Standards der benachbarten Quinta do Lago Nord und Quinta do Lago Süd.

Algarve Golf Vilamura - Old Course, Laguna, Milenium, Victoria,  Pinhal

Vilamura Dom Pedro Golf - Old Course, Laguna, Milenium, Victoria & Pinhal

In Vilamura konzentrieren sich einige der Top-Plätze der Algarve so, dass einem schönen und abwechslungsreichem Golfurlaub wirklich nichts im Wege steht. Neben einer großen Hotelauswahl gibt es fünf großartige Plätze, die zu Dom Pedro Golf gehören. Großzügige Übungsmöglichkeiten auf allen Plätzen runden die Möglichkeiten für Golfer aller Spielstärken hervorragend ab.

Old Course Vilamoura wurde 1969 eröffnet und 1996 re-designed. Er gilt nach wie vor als „Grande Dame“ der Golfplätze an der Algarve und erinnert an einen klassischen britischen Course.

Laguna Vilamoura hat viel von einem Links Course, auch Wind ist ein häufiger Begleiter. Zahlreiche Seen und Bunker sorgen für zusätzliche Herausforderungen. 1990 von Joseph Lee erbaut, zählt der anspruchsvolle Laguna zu den Top Plätzen der Algarve.

Millennium Vilamoura ist Teil einer luxuriösen Hotelanlage und mit seinen typischen Pinienheinen für Golfer aller Spielstärken geeignet. Im Jahr 2000 wurde der Millenium Golf Course von den britischen Golf Architekten Hawtree und Söhne komplett neu gestaltet.

Victoria Vilamoura von Arnold Palmer Design wurde 2004 eröffnet und liegt dicht am Hilton Hotel und teilweise zwischen Ferienhäusern. Ein schöner Platz, der neben Wasser auch erhebliche Unterschiede bei den Grüns aufweist.

Beim Pinhal Vilamoura ist der Name Programm. Zahlreiche Pinien stehen auf diesem 1985 von Robert Trent Jones überarbeiteten Platz öfter im Weg. Durch die Pinien hindurch bieten sich wunderbare Panoramblicke aufs Meer.

San Lorenzo Golf course Algarve

San Lorenzo Golfclub

Ebenfalls in Quinta do Lago gelegen, zeichnet sich der San Lorenzo GC sowohl durch seine natürliche Schönheit als auch durch seine golferische Herausforderung aus. Die typischen Pinienwälder der Algarve, ein atemberaubender Meeresblick und das Gebirge im Hintergrund prägen das Umfeld des Golfplatzes San Lorenzo. Ein großer Teil des Platzes wird vom Naturschutzgebiet Ria Formosa bestimmt.  

Monte Rei Golf Course Resort

Monte Rei Golf Course & Resort

2007 wurde der erste von Jack Nicklaus designte Signature Golf Course im Golf Resort Monte Rei eröffnet, 2022 folgt mit dem South Course ein ebenso spektakuläres Pendant.
Der North Course von Monte Rei war der erste Jack Nicklaus Golfplatz in Portugal und wurde in das malerische Vorgebirge der Östlichen Algarve gebaut. Bei dem einmaligen und anspruchsvollen Design spielt auf jeden Fall Wasser auf elf der achtzehn Bahnen mit. Exklusiv sind nicht nur der Golfplatz und das dazugehörige Resort, sondern auch der gesamte Service im Monte Rei Golf Resort.

Amendoeira Faldo und O'Connor Course Algarve

Amendoeira Faldo & O'Connor Course

Zwischen Portimao und Albufeira gelegen, begeistert der Faldo Amendoeira Golf Course seit 2016 Golfer aus aller Welt. Besonders strategisches Spiel ist auf dem mit einem World Golf Award als bester Golfplatz Portugals ausgezeichneten Platz gefragt.

Der zweite Platz des Golfresorts, von Christy O'Connor Jnr. gestaltet, ergänzt den benachbarten Faldo-Platz und profitiert ebenfalls von seiner Lage in dem sehr fruchtbaren Tal. Sowohl Seen als auch Wasserläufe, die sich über den gesamten Platz erstrecken, erfordern präzises Spiel.

Palmares

Palmares Golf ist eine einmalige Kombination aus sanften Hügeln und ebenen Flächen mit überwältigendem Ausblick über die Steilküste der Algarve. Der gute Ruf des Platzes ist auch darauf zurückzuführen, dass er nahezu perfekt zwei verschiedene Landschaften miteinander kombiniert. Hier erfährt man eine geradezu perfekte Mischung aus Links- und Inland-Spielbahnen. Neuen Glanz erhielt dieses Juwel durch den Umbau und die Erweiterung von 18 auf 27 Löcher durch Robert Trent Jones Jr. 

Pinheiros Altos Golf Course Algarve

Pinheros Altos

Die 27 Löcher des Pinheiros Altos Courses innerhalb des Naturparks Ria Formosa gelegen, sind in 3x9 aufgeteilt. Oliveiras (Olivenbäume), Pinheiros (Pinienbäume) und Sobreiros (Korkeichen) laden zum Spiel und begeistern mit jeweils unterschiedlichen Charakteristiken sowohl Profis als auch Anfänger.

Boavista Golf course algarve portugal

Boavista Golfcourse

Der Boavista Golf Course in Lagos fügt sich harmonisch in die natürliche Umgebung ein. Der Architekt Howard Swan integrierte den Platz 2002 so ins Gelände, als war er schon immer Teil der Landschaft. Kiefern, Mandelbäume, Palmen, Oliven- und Feigenbäume umsäumen die Fairways, die sich wiederum um Wasserhindernisse und sorgsam angelegte Bunker winden.

Espiche Golf Algarve Portugal

Espiche Golf

Das Öko-Resort Golf Espiche liegt ca. 5 Minuten von Lagos entfernt, in einem Naturschutzgebiet. Das leicht hügelige Gelände mit zahlreichen Wasserhindernissen wurde 2012 von Peter Sauermann erbaut. Ein einzigartiges und authentisches Golf-Erlebnis an der westlichen Algarve bietet nicht nur der schöne Platz, sondern auch das preisgekrönte Clubhaus.

Salgados Golf Golf Course Algarve

Salgados Golf

Nahe dem weiträumigen Strand von Galé, zwischen Pera und Albufeira, befindet sich der Salagos Golf Course in einem artenreichen Naturschutzgebiet. Er erinnert mit seiner flachen Anlage in Strandnähe stark an einen Links-Course und wegen der Nähe zu dem Meer ist besonders an windigen Tagen das Können der Golfer voll gefordert. Zahlreiche Wasserhindernisse erfordern präzises Spiel, das aber häufig von den vielen Vögeln abgelenkt wird, die im tiefgelegenen Feuchtgebiet in großer Zahl zu sehen sind.

Die besten Golfplätze der Algarve

Golfurlaub an der Algarve

"Europas berühmtestes Geheimnis"  Mit diesem Slogan wirbt die Tourismusbehörde der Algarve um Gäste in aller Welt. Ganz so geheim ist ein Trip an die Algarve natürlich nicht mehr, hat es sich doch inzwischen unter Golfern in hiesigen Gefilden, aber auch in Skandinavien oder Großbritannien rumgesprochen, dass man hier herrlich golfen kann. Und nicht nur das. Denn die südlichste Region Portugals ist auch bekannt durch bizarre Felsenformationen am Meer, feinsandige Dünenstrände, eine große Hotelauswahl, kulinarische Erlebnisse und natürlich für die über 40 Golfplätze.

Top Plätze und viel Sonnenschein

Über 300 Sonnenscheintage bietet das milde atlantische Klima und besonders im zeitigen Frühjahr und im Herbst ist ein Golfurlaub hier sehr beliebt. Berühmte Plätze wie Monte Rei, Penina, Quinta do Lago, Vale do Lobo oder Vilamoura haben den weltweiten Ruf der Algarve als eine der führenden Golfdestinationen in Europa etabliert.

Wer in Faro aus dem Flughafen kommt, kann sich die Golfschuhe anziehen, in den Mietwagen steigen und nach 15 Minuten am ersten Abschlag stehen. Innerhalb von einer Stunde Fahrtzeit könnte ein Golfer problemlos drei Wochen jeden Tag einen anderen Platz spielen. Somit ist selbst für hartgesottene Golfer viel Abwechslung garantiert.

Bars und kleine Lokale laden ein

Viele kleine Kneipen und Bars erwarten die Gäste insbesondere in Faro, Praia da Rocha, Portimao, Galé, Albufeira, Praia da Oura oder Vilamoura.
Aus dem Meer kommen die allerfrischesten Fische und Schalentiere, die Hauptzutaten der Küche der Algarve. Dazu gibt es Gemüse und Obst, denen die Sonne intensiven Geschmack verliehen hat, und schon sind alle Bestandteile für ein unvergessliches gastronomisches Erlebnis beisammen.

Großartige Natur überall 

Neben Golf gibt es natürlich auch viel zu sehen und zu genießen. Vor allem die traumhaften Landschaften begeistern und locken zu Ausflügen in die Natur. Die Lagunenlandschaft der Ria Formosa im Osten ist ein Paradies für Wasservögel und Laichplatz zahlreicher Meerestiere. Die waldreiche Serra de Monchique im Norden mit dem 902m hohen Foia trennt die Algarve vom Alentejo und der Naturpark der Costa Vicentina im Westen zählt zu den größten seiner Art in ganz Portugal.

 


Golfreisen weltweit - die schönsten Plätze entdecken!

Stöbern - Finden - Anpassen - Buchen

  • algarve golf
  • algarve golf
  • algarve golf
© golftravel.world